keine Zeit für das Wichtigste

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

weil viele andere Dinge oft eben wichtiger sind.

Vor einer Woche ist mein neues Notebook gekommen und ich bin wie im Arbeitsrausch. Mir ist jetzt erst klar geworden, dass mein dicker DELL schon fast 9 Jahre treue Dienste leistet. Es lohnt sich also doch ein paar Euro mehr auzugeben, dann das alte Schiff läuft heute noch - den Speicher etwas aufgerüstet und ne fette SSD brachten soviel Performance, dass ich so viele Jahre und so "gut" damit arbeiten konnte. Naja, aber jetzt mit dem neuen Gerät - alter Falter - da ist Arbeit keine Pflicht mehr, sondern macht wieder echt Laune. Denn ich hab auch mal meine Software etwas aktualisiert und manches geht nun wirklich viel schneller, einfacher und vor allem ohne Fehler und ewigen Nacharbeiten. 

Tja, daher ist eben im Moment die Arbeit mein Hobby und meine Aspekte als Imago-Zelle lebe ich derzeit eher im Tagträumen, als in konkreten Aktivitäten aus. Hey, aber was solls? Eine echte Imago-Zelle repräsentiert eben das Alte, wie das Neue und befindet sich selbst in der Transformation. So jedenfalls lüge ich mir meine Wahrheit zur Zeit zurecht. Fakt ist jedoch auch, ich muss solange im Geschäft bleiben, um meine Familie zu ernähren, bis wir unseren Platz außerhalb des Hamsterrades gefunden haben und dafür muss auch immer wieder mal etwas liegen bleiben. 
Ich habe hier einen und zwar meinen angefangenen Geburtsbericht noch zu liegen - muss ich später mal zu Ende schreiben, auch wenn ich damit riskiere, dass Erinnerungen schnell verblasen. Man, ich hab auch noch vielen Leute zu schreiben, mich wiederzumelden und den Kontakt aufrecht zu halten. Hatte mich vor einer Woche bei einer WG beworben und müsste mich dort auch melden. Aber ich kann, oder ich will nicht alles auf einmal machen.

Alles hat seine Zeit. Jetzt stabilisiere ich meine geschäftliche Basis und verdiene noch etwas Geld für unseren Einstieg in den Ausstieg... und die anderen Dinge die ich machen will und muss, kommen halt etwas später und wenn wir Glück haben sogar genau zur richtigen Zeit. Da ich auch meinen Daten im Zuge der Reorganisation aufräume, finden sich auch Dinge, die man eigentlich nicht mehr braucht. Oder man nicht weiß, wo soll ich den Scheiß nun wieder einsortieren? Der Scan vom OYA-Cover ist zum Bsp. genau so etwas. Ich find den Spruch so geil. Hatte sogar schon mal jemanden der den entsprechend missverstanden hat und ich benutze den Spruch ziemlich oft. Er hat mich beim ersten Lesen so tief angesprochen. Mit Sicherheit auch als Resultat unserer bisherigen Erfahrungen und Begegnungen... und damit das Cover nicht im Datennirvana untergeht, kommts hier rein, mit dem Versprechen, demnächst auch auf diesem Weg aktiver zu werden... obwohl ich ja gar keine Zeit habe.

You have no rights to post comments - Wegen Spam mussten wir Kommentarfunktion für Gäste abschalten.