unser erstes Mal im Kino

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Dschungelbuch in 3D und Baby allein zu Haus.

Nach 10 Jahren Rock´n´Roll-Beziehung und 10 Monate HippRockBaby schaffen wir es das erste Mal ins Kino.

In den 10 Jahren war unser Kulturprogramm immer sehr vielfältig und mit ganz viel Live-Musik. Seitdem Baby ist es aber nicht mehr möglich gewesen, zusammen abends aufs Konzert zu gehen. Überhaupt hat der kleine Scheißer, seit seiner Geburt, mind. einen von uns beiden immer beschäftigt und im Anschlag gehabt, meistens natürlich ÖkoHippie.
Es ist aber nicht so, dass wir unter Live-Entzug leiden, denn wir haben mit dem HippRockBaby ganz viel Spaß und Freude – und zwar auch live. Aber es wird nach 10 Monaten eben auch Zeit, unser Kind mal in vertraute fremde Hände zu geben.
Durch den Job kenn ich es, wenn ich den Kleinen mal einen ganzen Tag nicht sehe, oder halt nur morgens und abends kurz. Für ÖkoHippie waren es immer nur mal 3-4 Stunden, in denen ich dann das Baby hatte. Einer von uns Beiden war halt aber immer da und heute sollte es das erste Mal sein, dass keiner von uns Beiden auf ihn aufpasst. ^^ Ohoh... ob das gut geht?

Aber mal auf Anfang… letzte Woche wurde ich auf Youtube mal wieder zu vorgeschalteter Werbung gezwungen… sowas nervt mich ja immer... vor allem, wenn man die Werbung nicht mal überspringen kann… Egal..., denn diese Werbung war letztendlich doch informativ für mich. Es war der Trailer zu The Jungle Book. Der Trailer hat mir gefallen, realistische Animationen… und in 3D gibt’s den auch… cool. Außerdem, spätestens seit der Schwangerschaft habe ich viel öfter Lust auf Kinderfilme… und da ÖkoHippie sowieso auf das ganze Disney-Zeug steht, dachte ich, es wäre doch mal ne coole Ideen, mit ihr das erste Mal ins Kino zu gehen.
 
Eigentlich wollte ich ÖkoHippie damit überraschen. Ich sagte nur:
...überlege doch mal, wem wir demnächst den Kleinen geben können, so für 2-3 Stunden.
ÖkoHippie fragt dann natürlich nach:
wann denn, welchen Tag?
Ist egal,… irgendwann in den nächsten Wochen… von Montag bis Sonntag… ist Wurtscht.
Und welche Zeit….???
So nachmittags bis abends… is auch egal… irgendwann
Wann denn genau? Welche Zeit denn?
Maaaan… frag nicht so viel, muss ich gucken? ……. Zwischen 15 und 23 Uhr… etwa….
Ahhh…. KINO – ruft ÖkoHippie, lacht und freut sich…
Meine Überraschung war damit mindestens zur Hälfte im Eimer. Also konnte ich ihr den Film auch verraten… :-P

Wir haben schon hin und wieder mal überlegt, wem wir das Baby mal geben könnten. Meine Mutter wohnt zwar in der Nähe, ist aber nicht mehr fit genug dafür. Mit ÖkoHippie´s Mutter würde es besser passen. Aber ihre Eltern wohnen gleich wieder etwas weiter weg und diese Hin- und Herfahrerei macht für 2-3 Stunden einfach keinen Sinn.
ÖkoHippie ist mit einer Arbeitskollegin befreundet, die nur einige Straßen entfernt wohnt. Sie war schon ein paar Mal bei uns und kennt unseren Spross. Ich habe sie auch kennengelernt, ist ein sympathischer Mensch und ÖkoHippie vertraut ihr. Also fiel unsere Entscheidung auf Simone.
Ich habe eher daran gedacht, dass das Babysitten in den Abendstunden stattfindet, wenn der Kleene pennt. Unser Baby ist ja recht umgänglich, außer mit dem Einschlafen, da gibt es hin und wieder Probleme. Ich… habe einfach nicht die innere Ruhe, ein quengelndes Kind in den Schlaf zu begleiten, daher macht das eigentlich immer seine Mama. Aus diesem Grund dachte ich halt auch an abendliches Babysitten.
ÖkoHippie hat unseren Babysitter aber für den Nachmittag organisiert und ich hatte nichts dagegen, denn ich kann mich auf ihre mütterliche Intuition schon verlassen. Wir wollten um 15 Uhr ins Kino und ÖkoHippies Freundin kam schon gegen 13 Uhr. Genug Zeit für alle Einweisungen, Tipps und Tricks. Ich musste in dieser Zeit aber noch einiges fürs Geschäft erledigen und konnte mich nicht mit kümmern und hatte fast schon wieder Probleme unseren Kinozeitplan einzuhalten. Aber es hat letztendlich geklappt.

Als wir uns dann zum Kino aufgemacht haben, war der Kleine gefüttert, bespielt und wach. Wir verabschiedeten uns möglichst kurz, nicht dass er unsere Unsicherheit spürt. Auf dem Weg zur U-Bahn, fühlte es sich schon sehr besonders an. Wir liefen Hand in Hand… und seit 10 Monaten das erste Mal ohne Kind. Das war voll wie früher und doch dachten wir beide an den Stift und ob es die nächsten Stunden gut gehen wird.
Wird schon... also Kinokarten inkl. 3D Brille geholt und uns mit Chips, Popcorn und Aspartam-Getränken eingedeckt. Als wir im Kino saßen, war die Leinwand noch weiß und ich dachte, es wäre mal Zeit zu Hause anzurufen. Ist wirklich noch alles in Butter? Was für ein Quatscht… wenns Probleme gäbe, hätte sich unser Babysitter schon gemeldet. Ja war irgendwie aufregend, wenn die Alten das erste Mal ins Kino gehen.

Der Film war gut… hat Spaß gemacht. Was mich ja sonst bei den Disney-Filmen so abschreckt, ist die Musik und der Gesang. Das ist meist wie Musical…. grauenerregend, also für mich jedenfalls.  In diesem Disney Jungle Book hat mir die Mucke ausgesprochen gut gefallen. Klassischer Swing und >schön jazzig<… Ich hab den Rest des Abends immer wieder gesungen: schubidu, ich will so sein wie du...., so stehn wie du, so gehn wie du.... schubidu.... und mit unserm HippRockBaby rumgetanzt... :)
Vom 3D-Kino hingegen bin ich nicht so überzeugt. Es war okay, aber wirklich nur okay. 

Nachdem Film war unser Babysitter auch schon mit dem Kinderwagen in unsere Richtung unterwegs und wir traffen uns wenig später unten im Gropius-Center. Hey es war so cool… wie der Kleene gelacht hat, als er uns gesehen hat. Ach… der ist so klasse der Kleene... Ich hab mir unser Baby geschnappt und auf den Arm genommen und dann haben wir erst mal Simone interviewt, wie es denn gelaufen ist.
Die Beiden sind super klargekommen. Er hat zwar zwischendurch bisschen geheult, aber sie wusste schnell was er wollte und sogar Einschlafen konnte er bei und mit ihr. Das hat uns echt gefreut, dass es so gut geklappt hat. Wir werden sowas nun wiederholen, bis er dann mal bei seiner Oma, oder bei seinem Cousine übernachten kann… und dann geh ick mit meiner Freundin mal wieder richtig schwoffen oder… ;-)

You have no rights to post comments - Wegen Spam mussten wir Kommentarfunktion für Gäste abschalten.