Feuchttücher

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

für den gepflegten Baby-Windel-Po.

Text folgt von ÖkoHippie

Was du brauchst:

  •  2 Bechergläser o.ä.
  • Löffel
  • Mörser
  • 1 Döschen

Zutaten:

  • 4 TL Natron
  • 2 TL Zinkoxid
  • 4 TL Kokosöl
  • 3 TL Mandelöl/ Traubenkernöl o.ä.
  • 2 TL Sheabutter
  • ca. 15 Tr. ätherisches Öl nach Wunsch

 Als erstes mischst du das Natron und das Zinkoxid in einem Bercherglas. Vorher mörser ich beides zusammen, damit es nicht allzu sehr in den Achseln kratzt. Kannst du aber auch zum Schluss mit der gesamten Masse machen. Währendessen können die Öle ( außer das ÄÖ) und die Butter in dem zweiten Becherglas geschmolzen werden. Nun das Zinkoxid und das Natron in das zweite Becherglas rein und rühren, evtl. Klümpchen zerdrücken. Falls du im ersten nicht gemörsert hast, dann kannst du das jetzt tun oder zusätzlich noch machen. Zum Schluss das ganze in ein Döschen füllen und aushärten lassen, was 1 - 2 Tage dauern kann.

Anwendung:

Man nimmt ca. 1 erbsengroße Menge von der Creme und schmiert sich das auf die Achsel. Ich mache das auf der trockenen Achsel, weil ich meiner Meinung nach bessere Ergebnisse erhalten habe. Viele machen das aber auf der nassen bzw. feuchten Achsel. Probier es für dich ganz persönlich aus. Habe aber etwas Geduld, bis sich deine Haut daran gewöhnt hat. Sie braucht ca. 2 - 4 Wochen sich darauf einzustellen, heißt, du könntest in dieser Zeit etwas unangenehm riechen. 

 Wirkungsweise:

 Das Natron und das Kokosöl erhalten desoridierende Wirkstoffe, das Zinkoxid wirkt hier antibakteriell und die Sheabutter gibt dem Ganzen Konsistenz. Die Öle pflegen deine Haut.

You have no rights to post comments - Wegen Spam mussten wir Kommentarfunktion für Gäste abschalten.