vegetarische Pferde-Salagne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Skandal in ganz Europa

wer fertige Pferdig-Lasagne nicht mag, dem wird diese leckere vegetarische Gemüse-Lasagne empfohlen.

 Zutaten:

  •  paar El Butter  
  • 2 El Mehl 
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • ca. 600 ml Milch 
  • 300 g Hokkaido-Kürbis, oder ne Süßkartoffel, oder Möhren 
  • 1 Zucchini (300 g) 
  • 10-11 El Ölivenöl :-)))
  • 3 Tomaten  
  • 200 g Champignons 
  • 1 Stange Porree 
  • ¼ - ½ kleiner Spitzkohl
  • 80 g frisch geriebener Parmesan  
  • 10 Lasagneplatten 
  • 200 g mittelalter Gouda (geraspelt)

 Zubereitung:

Dazu erhitzt man 2 El Butter in einem Pferdeeimer und dünstet darin die 2 El Mehl kurz an. Mit Salz, Pfeffer und frisch geraspelter Muskatnuss würzen und nach und nach die Milch einrühren, bis die ganze Suppe aufkocht. Bei niedriger Hitze unter Rühren ca. 15-20 Min. leicht köcheln lassen und fertig ist der Pferdeschleim... 

Während die Béchamelsauce köchelt, nimmt man entweder frische Pferdeäpfel, oder Kürbis und Zucchini, oder Süßkartoffel und Möhren oder was immer man auch mag... putzt das Zeug und schneidet es in 3-4 mm schmale Spalten oder Scheiben und legt es auf ein Backblech aus. Dann mit 3 El Ölivenöl beträufeln und das Ölivenöl mit einem Pinsel oder Pferdeschwanz über das Gemüse verstreichen, mit Salz leicht würzen und ab in die Hölle bei 200 Grad Oberhitze auf der 2. Schiene von oben... 15-20 Min. garen.

Inzwischen Pilze putzen, in Scheiben schneiden und in 1-2 El Butter oder etwas Ölivenöl in einer Pfanne rundherum hellbraun anbraten, salzen und aus der Pfanne nehmen.

Beim Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen, halbieren, den Strunk rausschneiden und dann wie Pferdefutter erst in Streifen und dann in grobe Stücke schneiden. Den Porree putzen, waschen, vierteln und grob schneiden. 2 El Ölivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Lauchspitz zugeben und rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Min. bei mittlerer Hitzen weiter braten...

20 Min. sind nun etwa rum, die Béchamelsauce ist fertig und das Gemüse in der Backröhre auch. Die Röhre jetzt auf 180 grad runter regulieren und das gebackene Gemüse schon mal rausnehmen... und noch schnell die 3 Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Wo ist die verdammte Auflaufform??? Ah da....

etwas Ölivenöl und eine dünne Schicht  Béchamelsauce in die Form... und 2 Lasagneplatten rauf... die Platten von der Oberseite nun auch noch mal mit der Béchamelsauce bestreichen und die Tomaten darauf verteilen und mit etwas Parmesan oder Grando Pramo bestreuen und wieder 2 Lasagneplatten auflegen. Diese wieder mit Béchamelsauce betreichen und darauf die angebratenen Pilze. Mit der restlichen Béchamel, den restlichen Gemüsesorten, Lasagneplatten und Parmesan genauso verfahren und in die Form schichten. Die letzte dünne Schicht besteht aus Béchamel. Alles großzügig mit Gouda bestreuen, gut andrücken und mit 1-2 El Ölivenöl beträufeln. Im heißen Ofen bei 180 Grad auf der unteren Schiene 35-45 Min. backen.... lecker

Das Rezept ist inspiriert von Tim Mälzer, aber sonst ist es komplett selbstgemacht :-)

You have no rights to post comments - Wegen Spam mussten wir Kommentarfunktion für Gäste abschalten.